Deutschland-Index der Digitalisierung 2021 interaktiv erlebbar

Grafik_Deutschland-Index der Digitalisierung 2021_ÖFITGrafik_Deutschland-Index der Digitalisierung 2021_ÖFIT

Im Rahmen des Deutschland-Index der Digitalisierung 2021 beleuchtet das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) mittels umfangreicher statistischer Analysen den Stand und die Entwicklung der Digitalisierung in der Bundesrepublik Deutschland und betrachtet dabei vielfältige Digitalisierungsaspekte in regionaler Perspektive. Der diesjährige Schwerpunkt lag auf der Digitalisierung von Staat und Verwaltung insbesondere auf kommunaler Ebene. Dazu wurden Sekundärstatistiken ausgewertet, eine regional repräsentative Bevölkerungsbefragung durchgeführt und gut 300 ausgewählte kommunale Webportale untersucht. So zeigt sich ein Gesamtbild der Nachfrage nach digitalen Verwaltungsangeboten und dem kommunalen Angebot.

Aus den statistischen Analysen lassen sich Schlussfolgerungen für die digitale Zukunft ableiten: Welche Handlungsnotwendigkeiten ergeben sich hieraus für Politik und Verwaltung und welche Erfahrungen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie lassen sich für den weiteren Ausbau des digitalen Verwaltungsangebots nutzen?

Die Publikation zum Deutschland-Index der Digitalisierung 2021 finden Sie hier: www.oeffentliche-it.de/publikationen

Der Deutschland-Index wird nun auch in einer interaktiven Onlineversion intuitiv erlebbar. Mithilfe des Onlinewerkzeugs können die Indikatoren zu jedem Themenfeld anhand der Deutschlandkarte visuell aufbereitet und in Beziehung gesetzt werden. Alle Index-Ergebnisse lassen sich vergleichen mit den Indizes der Vorjahre.

Hier geht´s zum Onlinetool: www.oeffentliche-it.de/digitalindex

 

Quelle: Kompetenzzentrum Öffentliche IT