„RegDigi – So geht’s!“ – Morgen in der Folge 7

Virtual Reality ist ein Multitalent. Sie macht Fertigungsprozesse greifbarer, lässt uns in Fantasiewelten schweben oder den Weltraum erkunden. Auch als Mixed oder Augmented Reality bekannt, dient sie nicht nur zum Entertainment, sondern ist auch eine Bereicherung für Arbeits- und Lernprozesse. Auf diesem Gebiet forschen Mechthild Meinike und Studierende in drei verschiedenen Studiengängen an der Hochschule Merseburg im Rahmen des Projekts „Visualisierungen für immersive Medien und virtuelle Räume“ (IMVIR). In der siebten Folge unserer Serie RegDigi „So geht’s“ stellen wir das Projekt und seine Inhalte vor.

Wollen Sie wissen, wie Digitalisierung vor Ort funktioniert und was in der Region passiert? Klicken Sie hier: www.regdigi-merseburg.de